Toni Zanussi: 

"L'anima, la terra, il colore" - Virtuelle Führung  

 

Märchenhafte Phantasiewelten und ausdrucksstarke Farbkompositionen voller Poesie hätten Unterföhringer Kunstfreunde vom 29. Januar bis 13. März 2021 in der Ausstellung „L’anima, la terra, il colore – die Seele, die Heimat, die Farben“ im Unterföhringer Bürgerhaus erleben können. In Zusammenarbeit mit der Unterföhringer Partnergemeinde Tarcento ist die Idee einer umfassenden Retrospektive des friaulischen Künstlers Toni Zanussi entstanden. Leider hat Corona der Ausstellung in Unterföhring erstmal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Originale werden zu einem späteren Zeitpunkt im Bürgerhaus gezeigt werden. Dennoch müssen Interessierte nicht ganz auf ihren Kunstgenuss verzichten. Der Künstler bietet am ursprünglich geplanten Eröffnungstag der Ausstellung, Freitag, den 29. Januar um 18:30 Uhr, eine exklusive Führung in deutscher Sprache an. Der virtuelle Besuch kann auf der Website www.tonizanussi.it gebucht werden und wird über die Plattform Zoom übertragen. Die interaktive Führung dauert circa 60 Minuten und ist kostenfrei.

 

Toni Zanussi ist am 11. September 1952 in Qualso geboren. Nachdem er durch den frühen Tod seiner Eltern zum Waisen wird, heuert er bereits in sehr frühen Jahren auf Kreuzfahrtschiffen an; seine künstlerische Persönlichkeit entwickelt sich im Laufe seiner Reisen. Diese Lehrjahre sind durch neue Welten und Kulturen, durch Begegnungen und Zeiten der Einsamkeit, durch Arbeit und Malerei geprägt.

 

Ihm wird bewusst, dass der ideale Ort für die Weiterentwicklung seiner Kunst in der Stille der friulanischen Berge liegt, wo er durch die Natur, ihre Wandlungen, die Farben und Stimmungen im Wechsel der Jahreszeiten inspiriert wird. Hier, inmitten der Wälder des Monte Stella bei Tarcento, hat der Künstler sein Atelier erbaut, ein Ort, der Freunden und Besuchern zu jeder Zeit offensteht.

 

Hier geht's direkt zur Anmeldung:

 

 

Um sich anzumelden, müssen Sie auf "Iscriviti ora" klicken und Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse angeben.

 

Foto: © Toni Zanussi