Gertrud Ritz: Natur - Struktur

Ausstellung
Eröffnung: Freitag, 15.06.2018, 19:00 Uhr
Dauer: bis 27.07.2018
Rathaus
Eintritt: frei

 

Natur ist für die gebürtige Oberösterreicherin  Urgrund und Inspiration aller Kunst. Was in den Felszeichnungen von Lascaux und anderswo begann, setzt sich in der Malerei und Fotografie fort. Von der Malerei kommend, interessieren Gertrud Ritz in der Fotografie besonders malerische, graphische und abstrakte Formen und Strukturen in der Natur, die sie in ihren Landschaftsbildern, teilweise als Makrofotografien und Vergrößerungen, auch als Schwarzweißbilder verarbeitet. SLOW PHOTOGRAPHY nennt sie ihre Vorgehensweise. Mit ihren Bildern möchte sie Emotionen wecken, Wahrnehmung und den Blick für Details und die Schönheit in der Natur schärfen und zu meditativer Betrachtung anregen.

Gertrud Ritz beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Malerei, Bildhauerei und Reisefotografie, seit 2008 mit digitaler Fotografie. Ihre künstlerische Ausbildung erhielt sie bei Earn Kollar – Malerei, Karel Fron – Bildhauerei und bei Sabine Stellmann – abstrakte Malerei. Ihr fotografisches Rüstzeug hat sie in Kursen, Workshops und durch Selbststudium erworben. Sie lebt und arbeitet im Münchner Osten.

 

Dauer bis 27.07.2018

Öffnungszeiten Rathaus:
Mo bis Fr 8.00 – 12.00 Uhr
Mo 13.30 bis 17.30