Chucho Valdés
Jazz Batá (Kuba)

Intern. Jazzweekend

Bürgerhaus
Sa 13.07.2019, 20:00 Uhr
PK I: 25.00 € (ermäßigt 20.00 €)
PK II: 20.00 € (ermäßigt 15.00 €)
Abo
Telefonische Kartenvorbestellung unter +49 89 950 81 -506
Chucho Valdés - piano
Yelsy Heredia - bass
Yaroldy Abreu - percussion
Dreiser Durruthy - percussion
Abraham Mansfarroll - percussion

1941 in einer Musikerfamilie in Kuba geboren, wurde Dionisio Jesús „Chucho“ Valdés zunächst von seinem Vater unterrichtet. Nach seiner musikalischen Ausbildung gründete er mit 15 Jahren sein erstes Jazz-Trio. 1959 debütierte er dann im renommierten Orchester Sabor de Cuba. Entdeckt und empfohlen von dem Trompeter Dizzy Gillespie wurde Valdés schnell auch in den USA bekannt.
Bis heute gilt der inzwischen 77-jährige Pianist, Komponist und Arrangeur, preisgekrönt mit sechs Grammys und drei Latin Grammy Awards, als die einflussreichste Persönlichkeit des afrokubanischen Jazz.
Sein neues Programm Jazz Batá ist musikalischer Ausblick, aber auch Abschluss eines bereits 1972 angefangenen, damals unvollendeten musikalischen Projektes. Mit Klavier, Kontrabass und zahlreichen Perkussioninstrumenten, allen voran der sanduhrförmigen Batá-Trommel, drückt er seine tiefe Verbundenheit zu Kuba und zum klassischen Klavierjazztrio aus.
Chucho Valdés, eine wahre Legende, gibt sich nun in erweiterter Besetzung die Ehre!

In Zusammenarbeit mit:

            Instituto Cervantes