Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Kino

Bürgerhaus
So 20.12.2020, 15:00 Uhr
PK I: 5.00 €
Telefonische Kartenvorbestellung unter +49 89 950 81 -506
Seit dem Tod des Vaters lebt Aschenbrödel als Magd auf dem eigenen Gutshof. Die Stiefmutter lässt das Mädchen die schmutzigste Arbeit verrichten, doch es bleibt zu allen freundlich und auch die Tiere sind ihm zugetan. Eines Tages begegnet Aschenbrödel im Wald einem übermütigen Prinzen und verliebt sich in ihn. Gern würde sie ihn wiedersehen. Aber wie soll sie ihm gegenübertreten? Da schenkt ihr der Kutscher drei Haselnüsse, die wunderbare Gaben enthalten: eine stattliche Jagdtracht, ein reizendes Ballkleid und ein prächtiges Hochzeitsgewand. Mutig und klug nutzt Aschenbrödel die Geschenke, um das Herz des Prinzen zu erobern. Dann entflieht sie, und der Prinz macht sich auf die Suche nach der schönen Besitzerin des goldenen Schuhs.
Gekürzte Version:  Kaum ein Film wird Weihnachten so sehnlichst erwartet wie die tschechisch-ostdeutsche Produktion „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Die Märchenverfilmung erschien 1973 – in Tschechien übrigens unter dem Titel „Tri oríšky pro Popelku“.

FSK 0 | Tschechoslowakei, DDR 1973 | 82 Min.
Regie: Václav Vorlícek | Darsteller: Libuše Šafránková, Pavel Trávnícek, Carola Braunbock

Ein echter Weihnachtsklassiker!

© DEFA-Stiftung / Angelika Rößler