Nürnberger Symphoniker
Aus alt mach neu

Konzert

Bürgerhaus
Fr 18.02.2022, 20:00 Uhr
PK I: 25.00 € (ermäßigt 20.00 €)
PK II: 20.00 € (ermäßigt 15.00 €)
Telefonische Kartenvorbestellung unter +49 89 950 81 -506
Sie gehört zu den Spitzenstars ihres Fachs – die junge, 1990 auf der Krim geborene Saxofonistin Asya Fateyeva. Erstmals von sich reden machte sie 2012, als sie den Deutschen Musikwettbewerb gewann – „eine Sensation für die Musikwelt“, wie die FAZ schrieb. Zwei Jahre später war sie die erste Frau, die das Finale des Adolphe-Sax-Wettbewerbs in Belgien erreichte.

Bei uns spielt Asya Fateyeva das pfiffig-freche Kammerkonzert des Post-Impressionisten Jacques Ibert sowie eine Bearbeitung von Domenico Cimarosas gefällig-charmantem c-Moll-Oboenkonzert für Saxofon – aus Alt mach Neu lautet also hier die Devise. Zu diesen solistischen Highlights gesellen sich noch zwei symphonische: der wirbelnd vitale Tempomacher von Bedr?ich Smetana, die Ouvertüre zur Verkauften Braut, und Antonín Dvor?áks Neunte, die unter den meistgespielten Symphonien zu den beliebtesten gehört.

Fotos: © Neda Navaee; Renee Parenteau