Ödön von Horváth
Glaube Liebe Hoffnung

Lesung

Schulaula
Fr 10.05.2019, 20:00 Uhr
PK I: 12.00 € (ermäßigt 10.00 €)
Telefonische Kartenvorbestellung unter +49 89 950 81 -506
Achtung: Die Veranstaltung findet, entgegen der Ankündigung im Programm, im Kleinen Saal im Bürgeraus statt.


1932 schrieb Ödön von Horváth das Theaterstück nach Informationen des Gerichts- reporters Lukas Kristl. Krista Posch spricht, liest und spielt das gesamte Stück.
Im besten Wortsinn verkörpert sie alle Rollen und lässt ihr Publikum intensiv teil- haben an den Schicksalen der einzelnen Figuren: Elisabeth, die ihren Wander- gewerbeschein dringend wiederbraucht ... Alfons Klostermeyer, den Schupo, der Liebe und Pflicht nicht auf die Reihe
bekommt ... Die Ober-, Vize- und einfachen Präparatoren des Anatomischen Instituts ... Maria, die sich auf ihre Lebenserfahrung beruft und reingelegt wird ... Den Baron mit dem Trauerflor ... Irene Prantl mit ihrer Büstenhalter- und Korsettfirma ... Joachim, den tollkühnen Lebensretter – Und, nicht zu vergessen, die Frau Amtsgerichtsrat, die mit ihrem Mann auch mal ins Kino gehen möchte ...
Für die „Bühnen-Musik“ zum „Theater am Tisch“ sorgt der Komponist Peter Ludwig, der Krista Posch live am Klavier begleitet.